Ninas Schmierblo(g)ck

Konservierungsmittel...

Geocaching Mysteries lösen - Kapitel 1 - Einleitung

Geschrieben von Nina • Sonntag, 9. Dezember 2012 • Kategorie: Mysteries lösen
Geocaching Mysteries lösen

Geocaching Mysterys lösen

Einleitung - Warum schreib ich dies?

Ich mag Geocachen, diese "digitale Schnitzeljagd", bei der jemand eine Dose versteckt und die Hinweise, wie diese zu finden ist, im Internet veröffentlicht. Man hat dadurch immer einen Grund, sich draußen zu bewegen und besucht Orte, die man ohne Geocaching nie beucht hätte. Im besten Fall ganz besondere.

Eines der Dinge, die mir hierbei am besten gefallen, sind die Rätsel. Seien es die Mystery-Caches, für die man schon Zuhause eine Koordinate errätseln muss oder Station eines Multis, also eines Mehrstationencaches, bei denen eine Denksportaufgabe am Weitergehen hindert. Manche dieser Aufgaben folgen bestimmten wiederkehrenden Mustern. Vieles ist zwar unterschiedlich verpackt, ähnelt sich aber doch in den Grundzügen. Manchmal bei den Verschlüsselungen (z.B. binär oder Morse) oder bei den Techniken, zum Beispiel um in Bildern oder Musikdateien weitere Informationen zu verbergen.

Will man nun einen derartigen Mystery selber lösen, muss man zwangsläufig erst einmal herausfinden wie so etwas funktioniert, was alles ist. Und Jeder, der so etwas schon einmal gehört, gelesen oder angewandt hat, muss sich in dem betreffenden Moment auch wieder daran erinnern.

Für derartige Situationen und Personen (ich mich selber ;) ) hab ich diese Blogrubrik angefangen und werde sie im Lauf der Zeit immer wieder erweitern.

Ihr findet diese Blog-Idee verwerflich? Ein Mysterylösungsblog für all die Abschreiber, Mysterykoordinatentauscher, Telefonjokernutzer und ähnlich unliebsame Personen? Ihr müsst noch immer alles selber lösen und findet dieses Geschriebene daher furchtbar unfair? Nein, das ist es gar nicht, fast gar nicht. Alles was hier so steht, findet sich auch im Netz auf diversen Foren, Blogs, bei Twitter, Facebook und über diverse Suchmaschinen, und wird spätestens auf Events wie die berühmten Panini-Bilder getauscht. Übrigens genau wie man häufig auch detaillierte Lösungsansätze zu speziellen Caches findet. Oder auch gleich die Final-Koordinaten.

Ich werde hier keine einzelnen Caches vorstellen und anhand derer die Lösungswege beschreiben. Und auch mit dem Wissen und der Nutzung der hier erklärten Ideen und Strategien ist das Lösen eines Mysterys noch immer Hand- und vor allem Kopfarbeit. Man muss die Mystery-Idee selber verstehen und umsetzen, die Rätsel sind häufig ineinander verschachtelt, man muss die Koordinaten erkennen, wenn sie vor einem liegen. Und man muss, wie bei allem im Leben, viel üben. Eine Menge abstruser Gedanken verfolgen, wobei die Lösung oft viel einfacher ist, als die eigenen Gedanken. Viele Mysteries lassen sich sowieso nicht in ein Lösungsschema pressen, jeder einzelne Cacheowner hat andere, teils wirre, teils geniale, oft einmalige Ideen, auf welche Art man Koordinaten, Hinweise oder Text verstecken kann. Und bei vielen Mysteries ist der Lösungsweg sowieso klar und es erfordert nur etwas Mühe, ihn zu erarbeiten. Durch Webrecherche, durch das zeitraubende Ausfüllen bestimmter Matrizen, durch das Lösen von Logikrätseln, für die es oft nicht mal ein Online-Lösetool im großen, bösen Internet zu geben scheint. Oder durch das Finden eines anderen Caches oder Travelbugs.

Somit darf nun jeder der hoffte, nach der Lektüre dieses Blogs jeden Mystery mit wenigen Klicks von der Karte putzen zu können, enttäuscht die Webseite schließen. Nur weil man weiß, wie ein Sudoku funktioniert, ist man noch lange nicht in der Lage, ein solches auch zu lösen. Geschweige denn schnell.

In dem Sinne wünsche ich euch viel Spaß und hoffentlich geistreiche Erkenntnisse auf meinem Blog.

Nina

Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Weiter mit Kapitel 2 - Die Listinganalyse


0 Trackbacks

  1. Keine Trackbacks

11 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Hallo Nina,

    warum hat eigentlich noch keiner auf diesen Blog geantwortet? Haben alle die Seite geschlossen, weil Ihnen die Caches nicht in den Schoß hüpfen? Kann ich kaum glauben. Na dann bin ich eben der Erste, der hier sein Lob ausspricht.

    Du hast dir ja tierisch viel Mühe gegeben, alles so aufzulisten, dass man eine tolle Lektüre hat.

    Hast du schon mal daran gedacht, einen kleinen Mystery Leitfaden herauszubringen. Es gibt gut 5 Millionen Cacher weltweit und ein kleines Heftchen - es müssen ja keine 500 Seiten werden - für 5 oder 6 €, gönnt sich jeder mal.

    Also nochmals vielen Dank für den genialen Lesestoff... und ganz nebenbei habe ich gerade mit "deiner" Hilfe einen Cache auf Fehmarn gelöst.

    lg

    Herbie
  2. Hallo Nina!

    Auch ich kann nur Danke sagen!

    Diese Mysteries waren immer ein sehr großes Rätsel, ich wußte nie wo ich ansetzen sollte. Dank Deines Blocks kann ich den Winter und die langen Abende nutzen um das eine oder andere ? in ein :-) zu wandeln.

    Vielen Dank für Deine Mühe und happy hunting

    Liebe Grüße

    Sabine
  3. Hallo Nina
    Dein Blo(g)ck hat mir schon viel geholfen um den Rätseln auf die Spur zu kommen :-). Vielen Dank für Deine tolle Arbeit.
    Jetzt habe ich ein Rätsel vor mir, bei dem ich (leider) auch hier keinen Lösungsweg finden kann.
    Es handelt sich um Bilder, die unkenntlich gemacht wurden. Ich habe versucht mit gimp und auch IrfanView die Bilder wieder erkenntlich zu machen, jedoch ich als Laie...
    Hast Du mir einen Tip?
    Liebe Grüsse
    Rita
  4. Hallo Rita,

    da gibt es zuviele Möglichkeiten, um hier theoretisch und ohne Kenntnis der Bilder sinnvoll helfen zu können...

    LG - Nina
  5. Hallo Nina

    Vielen Dank für Deine Rückmeldung :-). Stimmt, den Cache habe ich vergessen zu erwähnen... GC55KM0. Die Serie habe ich gelöst bis auf diesen...

    Liebe Grüsse

    Rita
  6. Aaah, jetzt sehe ich dein Problem.

    Dies ist technisch allerdings nicht lösbar, diese Form der Bildermanipulation lässt sich meist nicht rückgängig machen. Da ist Rätseln und Suchen der Cover die Lösungsvariante.

    Gruß - Nina
  7. Hallo Nina,

    ich finde deine Seite super und sie hat mir und meinem Freund schon echt einige Male weiter geholfen, aber bei folgendem Cache stehen wir nun schon seit Monaten auf der Leitung.... (GC3C1X7) Vielleicht kannst du uns einen Denkanstoss liefern....ich hab schon keinen Plan woher die Zahlen für die Koordinaten sollen....

    Völlig planlose Grüße
    Sarah
  8. Hallo Sarah,

    von 7 Formen ist die Rede und das bestätigt, was mein erster Gedanke war: es geht wohl um Tangram, dieses Spielchen mit den bunten Plättchen.

    Allerdings finde ich auf Anhieb keine gängige Variante, den Plättchen Werte zuzuweisen. Aber vielleicht hilft dir der Denkanstoß ja trotzdem schon weiter.
  9. Hallo Nina ...
    Vieles konnte ich schon mit Hilfe Deiner Seite lösen...
    Aber jetzt sitze ich fest ... ich musste als erstes Rätsel eines Mysteries in einem Radiosender eine Stimme rausfiltern ... sie liest Zahlen vor ..."acht drei ...siebzehn fünf ... sieben drei ... neun vier ...vierzehn zwei" usw ..
    Wie gehe ich weiter vor?
    Habe diverse Binär, Hex, etc Umwandlungen versucht .. Nichts
    heissen die Zahlen 8 3 17 5 7 3 ...oder 8.3 17.5 7.3 oder 83 175 73 ....oder oder oder????
    Um jeden Denkanstoß bin ich dankbar!

    Da es Zahlen im Radio Hintergrund waren...dachte ich an Zahlensender ...die sind aber meist One Time Code und ohne Schlüssel nicht lösbar :-(
  10. Eine Super-Seite! Seit Monaten schleppe ich den Ausdruck mirt mir herum, heute habe ich endluich angefangen, ihn zu lesen. Und gleich heute Abend kann ich einen Mystery lösen - auf einem Weg, auf den ich alleine wohl nicht gekommen wäre. DANKE!
  11. Hallo Nina!

    DANKE für diesen tollen Blog.
    Ich als blutige Anfängerin (1 Jahr dabei) tu mir mit den Mysterys voll schwer weil ich noch keine Erfahrung habe welche Lösungsarten wie genannt werden und wie man die anwendet.
    Dank deinem Blog weiß ich jetzt in welche Richtung ich grundsätzlich denken muss damit ich auf eine mögliche Lösung komme.
    Jetzt geht es an die ersten in meiner Umgebung.

    Nocheinmal eine dickes DANKE für die viele Arbeit die du da reingesteckt hast :-) :) :-)

Kommentar schreiben


Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


gratis Counter by GOWEB