Ninas Schmierblo(g)ck

Konservierungsmittel...

Geocaching Mysteries lösen - Kapitel 3 - Zahlen, Zahlen, Zahlen (3) - Binärcodes

Geschrieben von Nina • Freitag, 4. Januar 2013 • Kategorie: Mysteries lösen
Geocaching Mysteries lösen

Kapitel 3.3 Binärcodes

Beim Mystery Enträtseln begegnen einem ziemlich häufig Nullen und Eisen. Oder etwas, was verschlüsselt auf zwei Zustände herunter gebrochen werden kann: zwei verschiedene Farben oder Töne, etwas ist wahr oder falsch, etwas ist da oder weg, lang oder kurz. Oder zum Beispiel GroSsBucHstaben, wo sie nich hingehören (GroSsBucHstaben könnte, wenn das Großgeschriebene die 1 symbolisiert, die Binärzahl 100101001000000 ergeben).

Und dann steht man vor den Nullen und Einsen, die keineswegs immer nur Dualzahlen sein müssen. Das Beispiel oben ergäbe immerhin eine 19008, was da, wo ich wohne, eine schlüssige Nordkoordinate ergibt- wenn man sich vorn noch ein 52° herandenkt und nach der 19 einen Punkt setzt. Die Verschlüsselung kann aber auch an einem anderen Binär-Code erfolgt sein, als dem der Dualzahlen. Ich bemühe mich hier, einige der üblicheren Binärcodes vorzustellen.

Hilfreich bei der Suche nach dem passenden Binärcode, ist die Länge der Binärzahl. Ist sie 5 Stellen lang, oder durch 5 teilbar, könnte sie Baudot bzw. Baudot -Murray-Code sein (ITA-1 und ITA-2, bzw. CCITT-2) . Dieser stammt aus der Zeit der Telegraphie und ist im Original geteilt in einen Bereich mit 2 Bits und einen mit 3 Bits. Hiermit lassen sich Zahlen und Buchstaben, sowie einige Sonderzeichen darstellen, Häufig finden sich in den Listings derartiger Caches Bilder von Lochstreifen, die Baudot-Code darstellen. Die größte Schwierigkeit hier ist es, herauszufinden, von welcher Seite des Lochstreifens gelesen wird und welcher Baudot/ITA benutzt worden ist.

Nicht so richtig Nullen und Einsen, sondern die Buchstaben A und B benutzte der Herr Bacon für seine Bacon-Chiffre . Er hat einfach jedem Buchstaben im Alphabet einen fünfstelligen Code, bestehend aus den beiden Buchstaben A und B, zugewiesen. Das Wort Mysterie in Bacon-Chiffre lautet demnach: ababb babba baaab baaba aabaa baaaa babba
Diese Codierung kann durchaus unauffällig im Text versteckt sein. Man könnte, auch wenn es etwas Mühe kostet, einen Text zusammenschreiben, bei dem die vorhandenen Buchstaben A und B Bacons Chiffre ergeben. Oder wieder die Groß- und kLeinSchReibUNG benutzen, und den GROSSGESCHRIEBENEN Buchstaben zum Beispiel das A zuweisen, den kleinen das B. Die Buchstaben könnten auch teilweise fett oder kursiv geschrieben werden, um die zwei Zustände, hier a oder b darzustellen. Möglichkeiten gibt es genug, und Mystery-Owner auch trickreich genug, beinahe unendlich viele davon zu erfinden ;) .

ASCII ist wohl der bekannteste Vertreter der binär-Codes, von den Dualzahlen mal abgesehen. Die "American Standard Code for Information Interchange" ist eine von Computern benutzte 7-Bit-Zeichenkodierung, die schon 1963 als Standard veröffentlich wurde. Sie kann 128 Zeichen darstellen (das lateinische Alphabet, arabische Ziffern, einige Satzzeichen) und wird von einer unzähligen Masse von Geräten und Programmen verstanden und unterstützt. Das überzählige achte Bit (ein Ascii-Zeichen wird üblicherweise in einem Byte gespeichert, hätte also Platz für acht Bits) wird entweder als Prüfziffer missbraucht, oder um länderspezifische ASCII-Zeichensätze darzustellen. Die deutschen Umlaute zum Beispiel. Mit dem ASCII-Zeichensatz kann man hervorragend Caches verschlüsseln, zumal man ihn nicht nur direkt in binär, sondern auch in HEX oder Oktal darstellen kann.

BCD (Binary Coded Decimal ) ist ein weiterer, bekannter Binär-Code. Es gibt ihn als 4- und als 6-Bit-Code. Der 4er ist ein 8-4-2-1-Code. Also ein nummerischer Code, dessen Wertigkeit dem bekannten Dualsystem entspricht. Es lassen sich Ziffern von 0-9 darstellen. Theoretisch könnte man 16 statt 10 Dezimalzahlen mit einem derartigen "Halbbyte" darstellen, man hat sich aber drauf geeinigt, dass man derartiges per BCD nicht tut. Ein Byte sind ja 8 Bits, also 8 Stellen, der 4-Bit-BCD-Code ist somit ein halbes Byte lang. Man nennt dieses Halbbyte auch Nibble. Diesem bin ich bei einem Nachtcache tatsächlich schon begegnet.

BCD gibt es auch als 6-Bit-Code . Dieser kann neben Ziffern auch Buchstaben und einige Sonderzeichen darstellen.

Der BCD-Zählcode ist 10 Bits lang, wobei jedes Bit die Wertigkeit 1 im Dezimalsystem hat. Man bekommt die gesuchte Zahl durch plumpes addieren der Einsen. Dieses simple addieren der Einsen, anstatt kompliziert nach Codierungen zu suchen, ist etwas, was man beim Mystery-Entschlüsseln auch mal probieren könnte.

Selten aber möglich ist auch der 1-aus-n-Code, bei dem es 10 bits gibt, von denen 9 immer 0 sind und die 1 als Zähler dient. Steht sie auf der 7. Position von rechts (0001000000 ), steht sie für eine dezimale 6, steht sie auf der 2. Position von rechts (0000000010), ist sie Eins wert, ganz rechts (0000000001) ist es eine dezimale Null.

Weitere 4-Bit-Sonderformen: der Aiken-Code, bei dem die vierte Stelle von links nicht 8 wert ist, wie bei 4-Bit-BCD, sondern 2. Es ist also ein 2-4-2-1-Code. Oder der Gray-Code http://de.wikipedia.org/wiki/Gray-Code, den es auch als 2-Bit, 3-Bit, 4-Bit, 5-Bit und 6-Bit-Code gibt. Er zeichnet sich dadurch aus, das benachbarte Codewörter sich nur in einer einzigen dualen Ziffer unterscheiden und ist entwickelt worden, um Ablesefehler zu minimieren.

Braille, die Blindenschrift mit den kleinen Punkten, ist ebenfalls binär, also hat zwei Zustände. Es gibt 'nen Hubbel oder es gibt keinen Hubbel. Hiermit haben mich schon mehrere Mysteries geärgert, weil ich viel zu spät und von all den Computercodierungen geblendet auf das im Format 3-hoch-2-breit geguckt hab um an das Braille-System zu denken.

Morse ist auch ein Kandidat, der eigentlich nicht so wirklich und dann wieder doch binären Codes. Es gibt zwei Zustände, nur heißen die bei Morse eigentlich lang und kurz, Punkt und Strich. Prinzipiell ist es hier aber das gleiche, irgendwo finden wir die binäre Verschlüsselung und der Schlüssel hierzu könnte das Morsealphabet sein. Allerdings hat Morse einen gravierenden Nachteil, der beim Erkennen helfen könnte: die einzelnen Zeichen sind unterschiedlich lang. Häufig benutzte Buchstaben, wie zum Beispiel das E haben kurze Morsezeichen (ein . ), lange Morsezeichen haben fünf Striche und Punkte (Sonderzeichen oft sogar sechs). Um Morse sicher übersetzen zu können, benötigt die verschlüsselte Botschaft Leerzeichen zwischen den einzelnen Zeichen. Ziffern hingegen sind bei Morse immer fünf Morsezeichen lang und dank ihres symmetrischen Aufbaus sogar relativ leicht zu erlernen.





Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Weiter: Kapitel 3.4 - Malen von Zahlen


21 Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Hallo Nina,
    wow vielen Dank für deine schnelle und zielführende Antwort. Eine Sache wollen wir unbedingt lösen, aber wir wissen keinen richtigen Ansatz. Es geht um die Rauchzeichen beim Mystery 29...es kommen immer in unterschiedlichen Anordnungen kleine und große Rauchkreise - immer eine 5er Gruppe. Wir dachten direkt an das Morsealphabet, leider funktioniert das damit nicht...hast du noch eine Idee?
    Beste Grüße,
    Kathrin und Julia
  2. moin Ihr zwei,

    ein 5-Bit-Binärcode? Und Rauchzeichen, also Telekommunikation im weitesten Sinne? Ich würde mal Baudot probieren.

    Gruß - Nina
  3. Hallo Nina,

    eine Frage zum Lammerscode. Ich finde im Net keine Tabelle oder sonstige Hinweise. Gibt es das noch unter einem anderen Namen?
    Herzlichen Gruß
    Thomas
  4. Hallo Nina,

    ich habe schon sehr viele hilfreiche Tipps aus deinem Blog gewinnen können, aber bei GC259YQ diesem Cache finde ich einfach keinen Lösungsweg. Bei der Nordkoordinate dachte ich es wäre ein Baudot-Code, wo ich aber keine verwertbaren Zahlen herausfinden konnte. Bei der Ostkoordinate stehe ich ganz auf dem Schlauch. Als Mystery-Neuling weis ich mir leider oft nicht so ganz zu helfen. Hast du hier vllt einen Lösungsansatz? Ich würde mich sehr über deine Antwort freuen, um mein Wissen über solche Verschlüsselungen zu erweitern bzw ein Wissen darüber zu erlangen

    Vielen Dank und Frohe Ostern
    lg Anna
  5. Hallo Nina,
    wie rechnet man diesen Code in Koordinaten um?
    01100 00100 11011 10000 10011 _ 00100 10011 10011 11100 01010 11000 11000 00100 11111 00001 00100 11011 10110 10110 00111 _ 00100 10000 10011 11100 10011 10111 10110
  6. moin,

    das ist ein 5-Bit-Binärcode, genauer Baudot bzw. CCITT-2 Murray-Code siehe:
    http://justchaos.de/blog/archives/861-Kapitel-3-Zahlen,-Zahlen,-Zahlen-3-Binaercodes.html

    Gruß - Nina
  7. Hallo,

    ich habe eine Code gefunden, der aus sechs Zeichen besteht und z.B.folgendermaßen dargestellt ist (3 Beispielzahlen): . | . | | | | | | . . | . . | | | | (Leerzeichen dazwischen jeweils zu besseren Lesbarkeit).
    Würde mich über ein Antwort freuen. Hab schon viel gesucht aber nichts gefunden :/.

    Grüße,
    Slini11
  8. Hallo,
    wer kann bitte helfen......
    was ist das? bin mit meinem Latein am Ende

    N 1001 110010 0110 011011 100001 0100 1100
    E 100011 11000110 110110 01 110001 0111 1101

    danke und Gruß
    Werner
  9. Hallo,

    diese Seite hat mir schon sehr oft auf die Sprünge geholfen.
    Sehr viel Mühe und Herzblut. Dafür mal ein großes Lob und Anerkennung!!

    Das Thema von Werner im letzten Jahr beschäftigt mich derzeit auch.....Bin über die Google Suche mal wieder hier gelandet....schade dass hier noch keiner zu geantwortet hatte...trotzdem würde ich die Frage wieder stellen.

    Nochmals besten Dank und viele Grüße aus dem Sauerland.
  10. Hallo,

    kann mir jemand dabei helfen, die Kombi soll eine Ko ergeben:-(

    10 26 10 22 01 01 23 01 11 10 22 02 23 18 22 23

    Vielen Dank Marco
  11. Danke ,

    mit der hilfe dieser seite konnte ich entlich den code knacken der mich seit 2,5 monaten gewurmt hat was es war hatte ich raus bekommen aber immer wieder von der falschen seite gelesen jetzt durch diesen hint im text das man raus bekommen muss von welcher seite es gelesen wird hat es geklappt.
    Danke. :-D :-D
  12. https://d1u1p2xjjiahg3.cloudfront.net/fb1eaef8-7025-4609-bad4-6d3c387bf392_l.png

    Moin,
    kann mir hier jemand bei der Lösung des Rätsels helfen?
    Ich kom nicht weiter...
  13. 52.737955 | 13.73291
    Wer kann diesen Code entschlüsseln ?
  14. Hallo! Ich habe noch nicht wirklich Erfahrung mit Mystery Caches... Dieser soll "kinderleicht" sein und etwas mit Zahlen malen und Geometrie zu tun haben:

    N 40580 11063 88791 89888 78888 81888 10649

    E 21731 77351 88889 54680 71355 88801 98888 50001

    Kann mir jemand helfen?

    LG
  15. Hallo Anja,

    ich denke, du musst die "Löcher" in den Ziffern ausmalen und zählen.

    Lieben Gruß - Nina
  16. Hallo, toll deine super Ausführungen, sie haben mir schon oft geholfen.
    Aber diesmal ist die Sache etwas verzwickter. Der Titel lautet Buchstabensalat
    und der Hint ist BCD - ich hab mal auf den BCD binären Code getippt, aber da komme ich nicht weiter.
    BCEFHABCDEFABEFGMN ABCDEFBCFGMABCFACDEFM ABEFGMNABCEFGMABCDEF

    BCFGMABCDEFABEFGM BCDEFBCEFHEFKNAJP ABCDGMABCDGMACDFGM

    ABCDEFACDFGMAJPABCDEFJP ABCDGMACDEFMABEFGMN ABCEFGMABCDEF

    ABCDEFABCDEFGMABEFGM BCDEFBCEFHEFKNAJP ABCDEFABDEGMJP

    Lg Irmi
  17. 1001 01 0100 1101 100001 110110 110001

    100011 11000110 01 1100 0110 011011 1101
  18. ich habe hier eine "sammlung" zahlen und sonderzeichen, ich denke, ich muß auf einer tastatur suchen und verschieben. aber da zb auch kommata und minus dabei sind, finde ich kein wirkliches system dabei.
    kann mir jemand helfen?
    54 1/2 -- 9 , 680,5 -- 59,5
  19. Hallo Nina,
    deine Tipps helfen eigentlich immer irgendwie weite, aber jetzt stecke ich fest.
    N 525641
    E 253369
    Als Hinweis steht Eigenschaften. . .
    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.
    LG Ina
  20. Hallo Nina,

    ich habe glaube ich alles zu Zahlen in deinem Blog gelesen, komme hier aber nicht weiter.

    1987962987684695833961694
    2954425371357113531734175
    3963975682963864687693867
    4117532721475531553271353

    Kannst du mir einen Tipp geben?
  21. Guten Tag Leute,

    Undzwar habe ich hier etwas was ein Kollege von mir geschickt hat, es sollen wohl 3 Wörter sein (hxszuuhgv wzh zfxs). Ich versteh das irgendwie nicht, kann mir einer von euch da etwas genauer darüber sagen?

Kommentar schreiben


Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA


gratis Counter by GOWEB